Zufällige Unsicherheit der Referenzkonzentration
Gasmaus/Gasstrecke: Schätzwert 3 % (s. EN1076, B.5.4);
für Dotierung der Probenträger: Schätzwert 5 %
Die relative Standardunsicherheit wird unter Annahme einer Rechteckverteilung automatisch berechnet.